Kolpingsfamilie Berlin Mariendorf

Die Kolpingsfamilie Berlin Mariendorf - Maria Frieden wurde gegründet in Jahr 1965. Neben der Mitarbeit in den Gremien der Pfarrei, wie PGR und KV, bringen wir uns in vielfältige Aktivitäten der Gemeinde ein.

Ein Schwerpunkt ist die tatkräftige Mitgestaltung der Pfarrfeste, besonders die Pflege des Pfarrgrundstücks liegt uns am Herzen. Am Samstag vor dem Palmsonntag starten wir in die „Gartensaison“ und versuchen, so gut es geht, dem Winterschmutz den Garaus zu machen. Lohn für die Mühe ist immer ein ausgiebiges 2. Frühstück für alle Mitarbeiter*innen.

Und dann heißt es jeden Dienstag ab 9:00 Uhr, ran an die Besen, Harken, Heckenscheren usw.

Neben den Aktivitäten pflegen wir auch das gemeinsame Beten, z.B. beim Kreuzwegund in von uns gestalteten Gottesdiensten, und auch Miteinander in geselligen Runden kommt nicht zu kurz. Unsere Treffen sind offen für interessierte Gäste.

Eine Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie und damit im Kolpingwerk Deutschland kostet 72 € für Ehepaare und 54 € für Single.

Kontakt

Heike Hermanns-Engelmann
Tel.: 0162-634 1854

Andreas Werner
Tel.: 01525-40 222 38

kolping(ät)maria-frieden-berlin.de

Aktuelles

Garteneinsatz der Kolpingsfamilie Maria Frieden!

Am 09.04.2022 war es endlich wieder soweit! Einige Kolpinger fanden sich um 9 Uhr in Maria Frieden ein, um den Winterdreck auf dem Gemeindegrundstück zu beseitigen. Auch wenn diesen Einsatz nur sehr wenige fleißige Helfer bestritten haben, hatten wir das schöne Wetter auf unserer Seite. Der Hof wurde gefegt, Moos beseitigt, Efeu entfernt, Unkraut gejätet und sogar die Fugen wurden teilweise gesäubert. Alles in allem hatten wir sehr viel Spaß bei der Arbeit! 

Abgerundet wurde der Garteneinsatz mit einem zünftigen Frühstück, bei dem uns auch Pfarrer Alarcon Gesellschaft geleistet hat! Er lobte unsere Arbeit und war mit dem Resultat sehr zufrieden! 

Wir haben nur eine große Bitte: Bei dem nächsten Garteneinsatz würden wir uns sehr über die Hilfe weiterer Gemeindemitglieder, Jugend und der Neokatechuminalen Gemeinde freuen! Wären sie noch mit dabei gewesen, hätten wir auch noch den Gemeindesaal putzen können! Außerdem lernt man sich besser kennen und unsere Gemeinde rückt wieder ein Stücken näher zusammen!

Treu Kolping wünscht

Tanja (Schnatti) Kowalowski