Schutzkonzept für die Advents- und Weihnachtszeit – 2G-Bedingung

Ergänzung zum Individuellen Schutz- und Hygienekonzept zur Durchführung religiöser Veranstaltungen in der katholischen Kirchengemeinde Maria Frieden (Stand 29.10.2021)

Die aktuellen Änderungen basierend auf:

  • Dem Rundschreiben des Generalvikars des Erzbischöflichen Ordinariats vom 18.11.2021

Folgende Festlegungen sind umzusetzen:

Ab Samstag, dem 27. November, finden alle Gottesdienste unter der 2G-Regelung statt (eine Ausnahme wird unten näher erläutert).

Das bedeutet nur Geimpfte oder Genesene haben die Möglichkeit, die Gottesdienste zu besuchen. Ausgenommen sind Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Diese Impfunfähigkeit ist durch die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen und ein aktueller Negativ-Testnachweis (wie unten beschrieben) muss vorhanden sein. Alle Nachweise werden vor dem Betreten der Kirche durch die beauftragten Ordner kontrolliert. Bitte halten Sie hierfür ebenfalls ihren Personalausweis bereit! 

Eine Registrierung durch die Maria-Frieden-Card und/oder die Aufnahme ihrer Personalien in der Teilnehmerliste ist nach wie vor ohne Ausnahme Pflicht, wie auch das permanente Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Um zusätzlich auch Ungeimpften den Besuch eines Sonntagsgottesdienstes zu ermöglichen, findet nur die Hl. Messe um 9.30 Uhr unter 3G-Bedingungen statt.

Das bedeutet: nur zu diesem Gottesdienst erhalten auch ungeimpfte Personen, nach den o.g. Grundregeln Zutritt zur Kirche, wenn sie einen negativen Antigen-Test nicht älter als 24 Stunden, einen PCR-Test (48 Stunden gültig) vorlegen können.

Für Kinder und Jugendliche gilt grundsätzlich (unabhängig ob 2- oder 3G)

  • Kinder unter 6 Jahren brauchen, abgesehen vom Altersnachweis, keine Test-Nachweise
  • Kinder und Jugendliche, die in der Schule getestet werden, legen zum Nachweis einen gültigen Schülerausweis vor. In der Ferienzeit müssen auch sie einen gültigen/aktuellen Testnachweis vorweisen.
  • andere Jugendliche unter 18 Jahren brauchen immer einen gültigen Test.

Wir freuen uns, dass wir weiterhin Gottesdienste feiern dürfen und bitten Sie, die unumgänglichen Maßnahmen zu unterstützen und mitzutragen. Helfen Sie den Ordnern bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit, durch rechtzeitiges Erscheinen vor den Hl. Messen und dem Bereithalten der erforderlichen Nachweise.

Für Rückfragen stehen Ihnen die vom Gemeindepfarrer Ladislao Jareño Alarcón beauftragten Mitglieder des Pfarrgemeinderatsvorstandes gern zur Verfügung. 


Gottes Segen und bleiben Sie gesund

Berlin, 19.11.2021

gez. Pfarrer Ladislao Jareño Alarcón